Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Erfolgreiche Tombola

Beim gestrigen Stadtfest waren wir wieder mit unserer großen Tombola vertreten. Über den ganzen Tag hinweg herrschte reges Treiben rund um unseren Stand. Kein Wunder – das Wetter war toll und wir hatten 1.800 tolle Preise zusammengestellt! Unsere Losverkäufer und auch das Standpersonal gaben alles, um die Wartezeiten möglichst kurz zu halten.

Hier die stolzen Gewinner unserer drei Hauptpreise:

Das Bratlessen für 10 Personen ging an Monika Fuchs aus Piding

Fabian Spörl aus Piding zog die Übernachtung im 4-Sterne-Hotel für 2 Personen
Benjamin Graetke aus Bad Reichenhall freut sich über den Reisegutschein über 500 Euro

Wir danken herzlichst den Sponsoren unserer Tombola sowie allen, die gestern Lose bei uns gezogen oder gespendet haben. Der Erlös aus dieser Aktion kommt zu 100 % unseren Tieren zugute.

6. Juli: Große Tierschutz-Tombola

Am Samstag, den 6. Juli findet im Rahmen des Bad Reichenhaller Stadtfests wieder unsere große Tierschutz-Tombola statt. Ab 10.30 Uhr startet der Losverkauf vor der Ägidikirche – und dieses Mal haben wir aufgestockt und 3.600 Lose für Euch. Ein Los kostet 1 Euro, und wie üblich lautet das Motto: Jedes 2. Los gewinnt.

Die Gastronomie- und Gewerbebetriebe aus Bad Reichenhall und Umgebung haben uns dieses Jahr 1.800 Preise zur Verfügung gestellt, darunter über 300 Gutscheine. Wir danken den Sponsoren der Preise für ihre großartige Unterstützung. Zu den Preis-Highlights zählen:

  • ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro
  • ein Bratlessen für 10 Personen
  • eine Übernachtung im 4-Sterne-Hotel für 2 Personen

Außer Euch gibt es noch weitere Gewinner, mit Fell oder Flügeln, denn die Einnahmen aus unserer Tombola fließen zu 100 % in unsere Tierschutzarbeit. Also, schaut vorbei, lost mit und helft uns, den Rekord vom letzten Jahr zu brechen. 3.000 Lose hatten wir da bis 15.00 Uhr verkauft – und am Stand herrschte gähnende Leere, siehe oben. Das Tierheim-Team freut sich auf Euch!

JHV: Ehrenmitgliedschaft für Peter Friedrich

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft wurde Peter Friedrich bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung unseres Tierschutzvereins gewürdigt. Von 1985 bis 2016, also 31 Jahre, stand er an der Spitze des Vereins. Gabi Schwaiger-Weiß, 1. Vereinsvorsitzende, dankte ihm in ihrer Laudatio für sein langjähriges aktives Engagement. Besonders hob sie dabei den Bau des heutigen Tierheims hervor, für den er verantwortlich zeichnete.

Bei der informativen und sehr harmonischen Versammlung, zu der rund 40 Teilnehmer erschienen waren, berichtete die 1. Vorsitzende darüber hinaus über die Aktivitäten des Vereins, die Arbeit im Tierheim und stellte einige der dort lebenden vierbeinigen Schützlinge näher vor. Obwohl 2018 die Anzahl der zu versorgenden Tiere im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen war, und zwar auf insgesamt 859 Tiere, konnte der Verein das Jahr 2018 mit einem geringen Verlust abschließen. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Vorstand ein solides Wirtschaften und wiesen auf die erzielte Ausgabenminderung hin. Gleichzeitig gelang es, die Darlehensschulden weiter abzubauen.

Was den Vereinshaushalt Jahr für Jahr dennoch stark belastet, sind die immer mehr werdenden Fundtiere, insbesondere Katzen, die wir im Tierheim aufnehmen. Eine Aufgabe, für die gesetzlich die Kommunen zuständig sind. Meist sind die Fundkatzen krank und verletzt und benötigen lange tierärztliche Versorgung, Medikamente und Betreuung, bis sie vermittelt werden können. Die von den Kommunen bislang bereitgestellte Jahrespauschale von 70 Cent pro Einwohner reicht hierfür nicht annähernd aus, wie Frau Schwaiger-Weiß anhand einer Kostenaufstellung für die Jahre 2015 bis 2018 aufzeigte. Oberbürgermeister Dr. Lackner, der persönlich bei der Versammlung anwesend war, sagte eine Erhöhung der Pauschale auf 1 Euro zu, auch im Namen der Bürgermeister der umliegenden Gemeinden. Die anwesenden Bürgermeister signalisierten darüber hinaus Gesprächsbereitschaft hinsichtlich einer Zuzahlung, sollte sich zukünftig wieder eine große Abweichung zwischen der zu bezahlenden Fundtierkostenpauschale und den tatsächlich anfallenden Fundtierkosten ergeben.

Trotz rückläufiger Mitgliederzahlen kann unser Verein in diesem Jahr 61 Mitglieder für ihre langjährige Treue (10, 20, 25, 30 und 35 Jahre Mitgliedschaft) auszeichnen. 5 davon nahmen ihre Ehrenurkunde in der Versammlung persönlich von Gabi Schwaiger-Weiß entgegen. Bei der abschließend stattfindenden Wahl wurde Sabine Brandmaier als neue 2. Vorsitzende gewählt.

Erster Spaziergang durch unser Tierheim

Trotz kühler Temperaturen und leichtem Schneefall fand sich am 5. Mai 2019 eine kleine Gruppe wetterfester Tierfreunde bei uns zum ersten Tierheim-Spaziergang ein. Unsere 1. Vorsitzende und Tierheimleiterin Gabi Schwaiger-Weiß führte durch das Tierheim, stellte viele unserer Schützlinge vor und berichtete von unserer alltäglichen Tierschutzarbeit.

Wir bedanken uns bei den Teilnehmern des 1. Tierheim-Spaziergangs für ihr Interesse und die großzügigen Spenden. Der nächste Spaziergang durch unser Tierheim wird am 2. Juni 2019 um 14 Uhr stattfinden.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Donnerstag, den 16.05.2019 um 19:00 Uhr in der Gaststätte Poststuben in Bad Reichenhall statt. Bitte merken Sie sich den Termin vor. Wir würden uns sehr freuen, wenn, wie letztes Jahr, wieder erfreulich viele Mitglieder an unserer Versammlung teilnehmen würden. Dies zeigt, dass großes Interesse an unserer Arbeit im Tierschutz und im Tierheim besteht.

Wir werden Sie erneut in Form einer Power-Point-Präsentation über alle Ereignisse im vergangenen Jahr informieren und Sie erfahren Neues über geplante und bereits bestehende Aktionen im Tierheim.

Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Gabi Schwaiger-Weiß, 1. Vorsitzende