Auch Flexi ist ausgezogen

Das Katzenmädchen Flexi durfte bei Kater Tom und seiner Menschenfamilie einziehen. Wenn sie alt genug ist und sich gut eingewöhnt hat, darf sie auch Streifzüge nach draußen, durch die Natur, unternehmen. Wir wünschen ein traumhaft schönes Katzenleben und alles Gute für die ganze Familie!

Grüße von Simba

Vor fast genau einem Jahr kam Simba aus dem Tierheim zu uns nach Hause. Sie wurde uns als Zweithund von Claudia, die sehr engagiert im Tierheim freiwillig Hunde für ihr neues Zuhause vorbereitet, ans Herz gelegt.
Simba war kein einfacher Hund. Aber man hat es uns zugetraut, sie auf den rechten Weg zu bringen und ihr ein kuscheliges und behütetes neues Daheim zu geben.
Die ersten 3 Wochen waren mehr als schwierig. Claudia stand uns immer zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Ohne sie und ihr gutes Zureden und Mutmachen hätten wir wohl aufgegeben. Trotz heftigen Biss in den Unterarm meines Mannes haben wir durchgehalten.
Langsam wurden die Schritte auf beiden Seiten immer mutiger. Unser Ersthund Moro hat sie immer mehr angewiesen und gezeigt, dass es hier schön und gut ist und was man tun muss, um ein Leckerli zu bekommen.

Unser alter Herr Moro wurde wieder „jung“ und wurde für Simba ein guter Freund. Simba musterte sich langsam, aber sicher zu einer lieben und aufgeweckten Hündin. Sie liebt es, wohl wie jeder Hund, bei ihren Menschen zu sein. Genießt mittlerweile das Streicheln und wird sogar ein bisschen schmusig ;-))
Leider musste unser Moro im August über die Regenbogenbrücke gehen. Die Jahre haben seinem Hundeherz zugesetzt und es konnte die Last nicht mehr tragen.
Für Simba ein herber Rückschlag. Sie vermisste ihren Freund sehr. Sie wollte nicht mehr alleine bleiben. Hat uns gesucht … sogar so, dass sie über und unter dem Gartenzaun ausbüchste und versuchte, woanders wieder auf das Grundstück zu kommen.
Schwierige Zeiten für Hund und Mensch. Mittlerweile haben wir wieder einen älteren Hund zu uns geholt und Simba wird etwas ruhiger. Sie genießt es nun wieder auf „ihrem“ Sofa zu liegen und freut sich tierisch, wenn ich von der Arbeit heimkomme.

Simba ist zusammen mit ihrem neuen Hundekumpel Mayo ein tolles Gespann und für uns eine supertolle Bereicherung in unserem Leben. Und es zeigt sich wieder, wie wichtig es ist nicht aufzugeben. In jedem Hund steckt ein gutes Herz und ein toller Kumpel, der nur wartet Dein Herz und Dein Sofa zu stehlen.
Liebe Grüße von Simba

Fressnapf-Weihnachtsaktion 2017

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Bad Reichenhaller Fressnapf-Filiale wieder eine Weihnachtsaktion für unsere Tierheim-Tiere. Seit rund einer Woche steht dort ein stattlicher Christbaum, der mit den Wunschzetteln unserer Tiere geschmückt wurde. Und, wie am vollen Geschenkkorb darunter deutlich zu sehen ist, sind die Kundinnen und Kunden bereits emsig dabei, die Weihnachtswünsche unserer Hunde, Katzen und Kleintiere zu erfüllen. Machen Sie doch einfach mit, wenn Sie das nächste Mal für Ihre Tiere bei Fressnapf einkaufen! Ihre Unterstützung mit solchen Sachspenden wird im Tierheim immer dringend benötigt.

Wir sagen dem gesamten Fressnapf-Team und allen, die unsere Tiere mit den vielen tollen Gaben bedenken, ganz herzlichen Dank!

Aus Alt mach Neu – Upcycling bei den Adleraugen

Wie kann ich Abfall einen neuen Sinn geben? Mit dem modernen Schlagwort „Upcycling“ beschäftigten sich die „Adleraugen“ in ihrer letzten Gruppenstunde vor der Winterpause. Einigen Kindern war „Upcycling“, bereits ein Begriff und es entstand ein fröhlicher Austausch von Ideen zur Herstellung von Geldbörsen, Weihnachtsdekoration und vielem anderen.

Die Kinder wollten mit dem Beginn der kalten Jahreszeit gerne auch etwas für die Natur tun und stellten selbstgemachtes Fettfutter für Vögel her. Sie schütteten verschiedene Körner und Samen in geschmolzenes Kokosfett und füllten die Mischung anschließend in alte Joghurtbecher. Nach dem Erkalten wurden die Becher abgezogen und in ausgediente Gemüsenetze verpackt, um sie so an Bäumen aufhängen zu können. Basteln macht hungrig und deshalb gab es themengerecht  Sonnenblumenkerne als Knabberimbiß für die tüchtigen Bastler.

Langsam nähert sich wieder die Zeit, in der sich die Frage nach Geschenken stellt. Die „Adleraugen“ setzten auch hier „aus Alt mach Neu“ um.  Die Mädchen fertigten eine Haarbandaufbewahrung, indem sie alte Klopapierrollen mit buntem Geschenkpapier beklebten und mit einem Aufhängeband versahen, während die Buben große PET-Flaschen zu Schirmbehältern umfunktionierten, die mit Bändern an Rückseite des Fahrersitzes im Auto aufgehängt werden können. Dazu schnitten sie den Boden der Flaschen ab und bohrten durch den Rand der Flasche Löcher für die Aufhängung, sodass der Kopf der Flasche nun zum Boden des Behälters wurde. Die farbliche Gestaltung konnten die Kinder zu Hause übernehmen.

Uschi Moser bedankte sich bei den Kindern für ihre fleißige Teilnahme an den Gruppenstunden wünschte ihnen eine fröhliche und erfolgreiche Zeit bis zum Wiedersehen im Frühjahr.

Adventverkauf im Tierheim-Eck

Zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten am Freitagnachmittag bieten wir vor Weihnachten auch dieses Jahr im Tierheim-Eck wieder zusätzliche Öffnungszeiten an: Am kommenden Samstag, den 25.11.17, sowie an den ersten drei Adventssamstagen ist unser Flohmarktladen in der Poststraße 14 von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Dann kann nach Herzenslust nach den passenden Weihnachtsgeschenken gestöbert werden. Der Erlös aus dem Verkauf kommt ausschließlich unserer Tierschutzarbeit zugute. Also, vorbeischauen, einkaufen und Gutes tun. Unser Team freut sich auf Sie!