Katzen

Parvati

Die schwarze Parvati wurde im September 2018 geboren, ist also noch eine recht junge Katze. Besuchern gegenüber ist sie zunächst eher vorsichtig und versteckt sich sicherheitshalber. Mit anderen Katzen kommt Parvati dagegen bestens zurecht. Besonders gut versteht sie sich mit Amoro und kuschelt auch gerne mit ihm. Wir wünschen uns für Parvati ein Heim bei katzenerfahrenen Menschen, die ihr mit Geduld begegnen und nach der Eingewöhnungszeit Freigang in verkehrsarmer Gegend bieten können.

Teddy

Der schwarze Kater Teddy wurde Anfang 2018 geboren und zeigt sich Menschen gegenüber zunächst eher misstrauisch und braucht ein Zuhause bei geduldigen Katzenfreunden. Mit anderen Katzen hat er zwar keine Probleme; er scheint aber Katzengesellschaft nicht unbedingt zu brauchen. Teddy soll nach der Eingewöhnungszeit unbedingt die Möglichkeit haben, als Freigänger in verkehrsarmer Gegend zu leben.

Amoro

Amoro ist ein stattlicher weiß-getigerter Kater und wurde im Juni 2017 geboren. Er hat einige Zeit als Streuner gelebt, ehe er von einer Tierfreundin aufgenommen und schließlich zu uns gebracht wurde. Auf seiner Pflegestelle hat er sich mit Gandhi angefreundet, den wir separat vorstellen – trotz des Altersunterschieds sind die beiden dicke Freunde geworden. Der zurückhaltende Amoro orientiert sich stark an Gandhi und würde darum am liebsten gemeinsam mit seinem Freund in ein neues Zuhause umziehen. Nach der Eingewöhnungszeit sollte er wieder die Möglichkeit zum Freigang in verkehrsarmer Umgebung bekommen.

Von Privat: Gandhi

Gandhi ist ein zutraulicher, verschmuster und recht gemütlicher Kater. Er wurde Anfang 2001 geboren und lebte als Streuner, bis er von einer Tierfreundin aufgenommen wurde. In den letzten Monaten hat er mit Amoro zusammengelebt, den wir separat vorstellen, und sich eng mit ihm angefreundet – eine richtig dicke Männerfreundschaft ist da entstanden. Deshalb würde Gandhi am liebsten gemeinsam mit Amoro in ein neues Zuhause ziehen. Nach der Eingewöhnungszeit soll Gandhi unbedingt wieder die Möglichkeit zum Freigang in verkehrsarmer Umgebung bekommen.

Bella

Die weiß-graue Bella wurde im Juni 2016 geboren und als Katzenkind gemeinsam mit ihrem Bruder von uns als Wohnungskatze vermittelt. Leider ist ihr Bruder gestorben, und Bella kam wieder zurück zu uns. Man kann sich vorstellen, dass sie momentan ziemlich durcheinander ist und nicht gleich auf Besucher zugeht – der Typ ist sie ohnehin nicht. Bella ist eine zurückhaltende und vorsichtige Katze. In ihrem neuen Zuhause sollte es eher ruhig zugehen, sie braucht einen (oder mehrere) geduldigen Menschen mit Katzenerfahrung.

Milo

Der schwarze Langhaarkater Milo mit dem kleinen weißen Brustfleck kam als Fundkater zu uns. Er wurde auf ca. 2-3 Jahre geschätzt, müsste also Ende 2016 oder Anfang 2017 geboren worden sein. Milo ist zwar anfangs eher schüchtern, ist aber ein ganz lieber Kater, der Streicheleinheiten zu genießen weiß. Mit anderen Katzen ist er ebenfalls gut verträglich. Wir wünschen uns für ihn ein schönes Platzerl in verkehrsruhiger Umgebung, wo er nach der Eingewöhnungszeit auch Freigang genießen kann.


War keine für Sie passende Katze dabei? Dann schauen Sie doch mal im benachbarten Tierheim Freilassing oder im Tierheim Traunstein vorbei.