Katzen

Aristo

Der hübsche weiße Langhaarkater Aristo kam als Fundkater zu uns und wurde auf ca. 3 Jahre geschätzt. Er geht sofort auf die Menschen zu und fordert ausgiebige Schmuse- und Streicheleinheiten. Aristo möchte gerne im Mittelpunkt stehen, deshalb verhält er sich anderen Katzen gegenüber meist eher dominant. Vermutlich wäre er in einem Haushalt, wo er die einzige Katze ist, am besten aufgehoben. Aristo braucht nach der Eingewöhnungszeit die Möglichkeit zum Freigang in verkehrsruhiger Umgebung.

Ella

Die weiß-getigerte Ella wurde im September 2019 – vermutlich von einer Streunerkatze –  geboren. Gemeinsam mit ihren Geschwistern wurde sie im Spätherbst draußen eingefangen und kam zu uns ins Tierheim. Ella ist momentan noch ein bisschen schüchtern und muss bei fremden Menschen erst einmal fauchen, doch die ganze „Bande“ wird immer zutraulicher. Wir sind uns sicher, dass sie in einem neuen Zuhause rasch Vertrauen fassen wird, wenn man ihr ein bisschen Zeit gibt. Wir vermitteln Ella ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn sie braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Astrid

Tigerkatze Astrid wurde im September 2019 – vermutlich von einer Streunerkatze –  geboren. Gemeinsam mit ihren Geschwistern wurde sie im Spätherbst draußen eingefangen und kam zu uns ins Tierheim. Astrid ist momentan noch ein bisschen schüchtern und muss bei fremden Menschen erst einmal fauchen, doch die ganze „Bande“ wird immer zutraulicher. Wir sind uns sicher, dass sie in einem neuen Zuhause rasch Vertrauen fassen wird, wenn man ihr ein bisschen Zeit gibt. Wir vermitteln Astrid ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn sie braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Hexe

Die weiß-getigerte Hexe wurde im September 2019 – vermutlich von einer Streunerkatze –  geboren. Gemeinsam mit ihren Geschwistern wurde sie im Spätherbst draußen eingefangen und kam zu uns ins Tierheim. Hexe ist momentan noch ein bisschen schüchtern und muss bei fremden Menschen erst einmal fauchen, doch die ganze „Bande“ wird immer zutraulicher. Wir sind uns sicher, dass sie in einem neuen Zuhause rasch Vertrauen fassen wird, wenn man ihr ein bisschen Zeit gibt. Wir vermitteln Hexe ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn sie braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Alina

Alina wurde ca. im Juni 2018 geboren und ist eine sehr verspielte, neugierige und gesprächige Schildpattkatze. Fremden gegenüber ist sie zunächst eher scheu, aber wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, zeigt sie sich von ihrer verschmusten Seite. Aktuell ist sie auf Pflegeplatz bei einer unserer Kolleginnen, kann aber dort nach Terminabsprache gerne zum Kennenlernen besucht werden. Wir wünschen uns für Alina entweder einen Platz in verkehrsruhiger Umgebung, wo sie später auch Freigang haben kann, oder alternativ ein Zuhause in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Terrasse.

Von Privat: Diego und Sanchez

Die beiden Kater Diego (schwarz) und Sanchez (weiß-getigert) sind Brüder und nun fast 10 Jahre alt und von klein auf bei ihrer aktuellen Familie. Die beiden könnten vom Charakter her nicht unterschiedlicher sein. Sanchez ist der mutige Entdecker und Draufgänger, ein ganz besonderes Exemplar. Oft könnte man meinen, an ihm ist ein Hund verloren gegangen. Er ist neugierig und sehr menschenbezogen, will immer mit dabei sein und „plaudert“ auch. Diego ist zu Beginn meist schüchtern und beobachtet die Situation erst mal. Fühlt er sich sicher, kommt er durchaus auch auf Menschen zu. Er ist ein sehr ruhiger Zeitgenosse, den man gar nicht registrieren würde, wäre er nicht so groß. Was beide gleich haben ist, dass sie den Familienanschluss lieben und sehr verschmust sind. Kopfküsse, Schoß liegen, Kuscheln gehört zum Standardprogramm. Auch sind beide, vor allem aber Sanchez, trotz des Alters noch sehr verspielt. Diego und Sanchez suchen umständehalber eine neue Familie und sollen dort nach der Eingewöhnungszeit unbedingt auch die Möglichkeit zum Freigang in verkehrsruhiger Umgebung haben. Bitte melden Sie sich bei Interesse an den beiden direkt bei uns im Tierheim, wir stellen gerne den Kontakt zu ihren derzeitigen Besitzern her.

Von Privat: Shanti

Shanti ist ein Rag/Doll BK/Siammix und 5 Jahre alt. Wie viele weiße Katzen, ist er taub. Shanti braucht einen Einzelplatz, da er leider mit anderen Katzen Stress hat. Wichtig ist ein Wohnungsplatz mit vernetztem Balkon, keine Kinder und Leute mit Katzenerfahrung. Er ist kein extremer Schmuser, aber vielleicht wird das noch, wenn er der alleinige Chef ist. Ideal wären Menschen, die viel zu Hause sind (ev. schon in Pension) und ihm ein schönes, langes Katzenleben geben können. Nähere Infos und Kontakt unter Tel. +43 6645319494.

Von Privat: Momo und Sidney

Die weiß-getigerte Momo und die Schildpatt-farbene Sidney sind 12 Jahre alt und suchen von Privat ein neues Zuhause als Wohnungskatzen. Sie sind gut erzogen, kratzen nicht an Möbeln, sind gepflegt und geimpft. Momo ist sehr verschmust und spielt gerne. Sie braucht Spezialfutter, weil sie zu Blasensteinen neigt. Sidney mag dagegen lieber ihre Ruhe haben, kommt aber selber, wenn sie schmusen möchte. Sie frisst normales Senior-Futter. Momo und Sidney haben ihr ganzes bisheriges Leben gemeinsam verbracht und sollen deshalb auch gemeinsam in ein neues Heim ziehen dürfen. Sie werden von privat vermittelt. Nähere Infos und Kontakt unter Tel. 0172 1693997.


War keine für Sie passende Katze dabei? Dann schauen Sie doch mal im benachbarten Tierheim Freilassing oder im Tierheim Traunstein vorbei.