Katzen

Lillifee

Die getigerte Lillifee mit dem weißen Hals und dem kecken weißen Pünktchen neben der Nase wurde ca. im Mai diesen Jahres geboren und kam als Fundkatze zu uns. Momentan ist sie noch ein bisschen schüchtern, aber wir sind uns sicher, dass sie bald zutraulicher werden wird. Wir wünschen uns für Lillifee ein ruhiges neues Zuhause ohne Kleinkinder, wo man ihr viel Verständnis und Geduld entgegenbringt. Idealerweise sollte sie zu oder gemeinsam mit einer anderen jungen Katze ausziehen, denn sie orientiert sich sehr an ihren Zimmergenossen.

Pauli

Die schwarz-weiße Pauli wurde im Januar 2018 geboren und ist eine sehr hübsche junge, aber noch etwas vorsichtige schwarz-weiße Katzendame. Wir sind uns sicher, dass sich hinter ihrem zurückhaltenden Wesen eine richtige Schmusekatze verbirgt, aber Pauli braucht ein Zuhause, wo ihr Geduld und genügend Zeit entgegengebracht wird, sich ihren neuen Besitzern zu öffnen. Freigang nach der Eingewöhnungszeit wäre prima. Pauli freut sich während unserer Öffnungszeiten auf Besucher, die sie kennenlernen möchten.

Kuckuck

Kuckuck wurde Mitte Mai 2019 geboren und ist eine pfiffige schwarze Katze, die es faustdick hinter den Ohren hat. Sie ist sehr zutraulich und liebt es, wenn Besucher da sind, die sich mit ihr beschäftigen und mit ihr schmusen. Kuckuck ist sehr sozial und verspielt, darum vermitteln wir sie ausschließlich gemeinsam mit einer anderen jungen Katze oder in einen Haushalt wo bereits ein Artgenosse in ihrem Alter lebt.

Alessa

Die schwarze Alessa ist die Schwester von Horstl. Beide sind zutraulich, verschmust und altersentsprechend verspielt. Sie toben den lieben langen Tag mit ihren Katzenfreunden um die Wette, futtern ordentlich und ruhen sich dann ausgiebig aus – ganz typische Katzenkinder eben. Wir vermitteln Alessa ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn sie braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Horstl

Horstl ist der Bruder von Alessa und hat eine ganz besonders hübsche schwarz-graue Färbung. Beide sind zutraulich, verschmust und altersentsprechend verspielt. Sie toben den lieben langen Tag mit ihren Katzenfreunden um die Wette, futtern ordentlich und ruhen sich dann ausgiebig aus – ganz typische Katzenkinder eben. Wir vermitteln Horstl ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn er braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Striezie

Striezie ist der Bruder von Macro – was nicht zu übersehen ist. Beide sind getigert, zutraulich und altersentsprechend verspielt. Sie toben den lieben langen Tag mit ihren Katzenfreunden um die Wette, futtern ordentlich und ruhen sich dann ausgiebig aus – ganz typische Katzenkinder eben. Wir vermitteln Striezie ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn er braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Macro

Macro ist der Bruder von Striezie – was nicht zu übersehen ist. Beide sind getigert, zutraulich und altersentsprechend verspielt. Sie toben den lieben langen Tag mit ihren Katzenfreunden um die Wette, futtern ordentlich und ruhen sich dann ausgiebig aus – ganz typische Katzenkinder eben. Wir vermitteln Macro ausschließlich mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn er braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Meshua

Die weiß-schwarze Meshua wurde im Juni 2019 geboren und hat es faustdick hinter den Ohren. Sie liebt es, sich gemeinsam mit ihrem Bruder Mogli auf alle Menschen zu stürzen, die das Zimmer betreten. Kein Besucherbein, das nicht von den beiden erklommen wird, keine Schulter, auf der die beiden nicht landen, und kein Schnürsenkel, der vor ihnen sicher ist. Wir vermitteln Meshua nur gemeinsam mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn sie braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Mogli

Der weiß-schwarze Mogli mit der kecken schwarzen Nase wurde im Juni 2019 geboren und liebt es, sich gemeinsam mit seiner Schwester Meshua auf alle Menschen zu stürzen, die das Zimmer betreten. Kein Besucherbein, das nicht von den beiden erklommen wird, keine Schulter, auf der die beiden nicht landen, und kein Schnürsenkel, der vor ihnen sicher ist. Wir vermitteln Mogli nur gemeinsam mit oder zu einer anderen jungen Katze, denn er braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Billi Puuh

Der schwarze Billi Puuh wurde im April 2019 geboren und ist ein zutraulicher und Menschen gegenüber noch etwas vorsichtiger junger Kater. Gemeinsam mit seinen Katzenfreunden wird den ganzen Tag lang gespielt und getobt, was das Zeug hält. Wir vermitteln Billi Puunh nur gemeinsam mit einer anderen jungen Katze, zum Beispiel seinem Bruder Snoopy, oder zu einer momentan noch alleine lebenden jungen Katze dazu, denn er braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Snoopy

Der schwarz-weiße Snoopy wurde im April 2019 geboren und ist ein zutraulicher und umsichtiger junger Kater. Gemeinsam mit seinen Katzenfreunden wird den ganzen Tag lang gespielt und getobt, was das Zeug hält. Snoopys besonderes Kennzeichen ist seine weiße Schwanzspitze. Wir vermitteln Snoopy nur gemeinsam mit einer anderen jungen Katze, zum Beispiel seinem Bruder Billi Puuh, oder zu einer momentan noch alleine lebenden jungen Katze dazu, denn er braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Tinni

Die dreifarbige Tinni wurde im Mai 2019 geboren und ist eine sehr hübsches, aber Menschen gegenüber noch ein bisschen schüchternes Katzenkind. Ganz anders verhält es sich mit ihren Artgenossen – Tinni liebt es zu spielen und zu kuscheln. Wir sind uns ganz sicher, dass sie in ihrem neuen Zuhause rasch Vertrauen fassen wird, wenn man ihr viel Zeit und Liebe entgegenbringt und sie nicht bedrängt. Tinni wird nur gemeinsam mit oder zu einer anderen jungen Katze vermittelt, denn sie braucht unbedingt einen Artgenossen zum Spielen.

Von Privat: Fedo

Der zutrauliche und verspielte Tigerkater Fedo wurde im Juni 2018 geboren. Er kam gemeinsam mit Tamara auf Pension zu uns ins Tierheim, ist aber von Privat auf der Suche nach einem neuen Heim. Er ist ein aufgeschlossener Kater, der sowohl mit Menschen als auch mit anderen Katzen gut zurecht kommt. Wir wünschen uns für Fedo einen Platz in verkehrsarmer Umgebung, wo er nach der Eingewöhnungszeit als Freigänger Streifzüge nach draußen unternehmen kann.

Von Privat: Tamara

Die zierliche Tigerkatze Tamara wurde im Juni 2018 geboren und ist Besuchern gegenüber ein bisschen vorsichtiger als ihr Kumpel Fedo. Dennoch sind wir uns sicher, dass sie sich in einem neuen Heim schnell zu einer richtigen Schmusekatze entwickeln wird. Mit anderen Katzen versteht sie sich gut. Tamara wird von Privat vermittelt und ist auf Pension bei uns im Tierheim. Sie wünscht sich ein neues Zuhause in verkehrsarmer Umgebung, wo sie nach der Eingewöhnungszeit auch draußen als Freigängerin unterwegs sein kann.

Alina

Alina wurde ca. im Juni 2018 geboren und ist eine sehr verspielte, neugierige und gesprächige Schildpattkatze. Fremden gegenüber ist sie zunächst eher scheu, aber wenn sie einmal Vertrauen gefasst hat, zeigt sie sich von ihrer verschmusten Seite. Aktuell ist sie auf Pflegeplatz bei einer unserer Kolleginnen, kann aber dort nach Terminabsprache gerne zum Kennenlernen besucht werden. Wir wünschen uns für Alina entweder einen Platz in verkehrsruhiger Umgebung, wo sie später auch Freigang haben kann, oder alternativ ein Zuhause in Wohnungshaltung mit gesichertem Balkon oder Terrasse.

Von Privat: Shanti

Shanti ist ein Rag/Doll BK/Siammix und 5 Jahre alt. Wie viele weiße Katzen, ist er taub. Shanti braucht einen Einzelplatz, da er leider mit anderen Katzen Stress hat. Wichtig ist ein Wohnungsplatz mit vernetztem Balkon, keine Kinder und Leute mit Katzenerfahrung. Er ist kein extremer Schmuser, aber vielleicht wird das noch, wenn er der alleinige Chef ist. Ideal wären Menschen, die viel zu Hause sind (ev. schon in Pension) und ihm ein schönes, langes Katzenleben geben können. Nähere Infos und Kontakt unter Tel. +43 6645319494.

Von Privat: Momo und Sidney

Die weiß-getigerte Momo und die Schildpatt-farbene Sidney sind 12 Jahre alt und suchen von Privat ein neues Zuhause als Wohnungskatzen. Sie sind gut erzogen, kratzen nicht an Möbeln, sind gepflegt und geimpft. Momo ist sehr verschmust und spielt gerne. Sie braucht Spezialfutter, weil sie zu Blasensteinen neigt. Sidney mag dagegen lieber ihre Ruhe haben, kommt aber selber, wenn sie schmusen möchte. Sie frisst normales Senior-Futter. Momo und Sidney haben ihr ganzes bisheriges Leben gemeinsam verbracht und sollen deshalb auch gemeinsam in ein neues Heim ziehen dürfen. Sie werden von privat vermittelt. Nähere Infos und Kontakt unter Tel. 0172 1693997.


War keine für Sie passende Katze dabei? Dann schauen Sie doch mal im benachbarten Tierheim Freilassing oder im Tierheim Traunstein vorbei.