Archiv der Kategorie: Mithilfe erwünscht

Fressnapf-Weihnachtsaktion 2019

Liebe Tierfreunde, auch in diesem Jahr veranstaltet die Bad Reichenhaller Fressnapf-Filiale wieder ihre Wunschbaum-Aktion für unsere Tierheim-Tiere. Seit ein paar Tagen steht ein festlich geschmückter Christbaum mit den Wunschzetteln unserer Tiere in der Filiale bereit und – wie man sieht – wurden die ersten dieser Wünsche bereits von Euch erfüllt.

Im Namen unserer Schützlinge bedanken wir uns sehr herzlich – sowohl bei den Mitarbeitern von Fressnapf, die dafür sorgen, dass unsere Tierheim-Bewohner zu Weihnachten nicht leer ausgehen und sich sogar etwas wünschen können, als auch bei Euch Spendern, die sicherstellen, dass diese Wünsche auch erfüllt werden.

Eine wunderschöne Adventszeit wünscht Euch das Tierheim-Team und der Vereinsvorstand.

Strolchi und Hoppas – einer im Glück, einer vom Pech verfolgt

Vor knapp 2 Wochen startete unser Spendenaufruf, um unseren beiden Mischlingen Strolchi und Hoppas eine Operation für ein schmerzfreies Leben zu finanzieren. Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei allen Tierfreunden bedanken, die uns bislang unterstützt haben. Ein ganz besonderes Dankeschön auch an die Redaktionen des Reichenhaller Tagblatts und des Wochenblatts, dass sie über Strolchi und Hoppas berichtet haben.

Natürlich wollen wir unsere Unterstützer nicht unwissend lassen und über den Fortschritt, aber auch leider den Rückschritt berichten.

Hoppas wurde am Donnerstag vor einer Woche erfolgreich an der Hüfte operiert. Es war eine schwere Operation, in der beide Seiten gleichzeitig versorgt wurden. Trotzdem konnte der tapfere Hoppas bereits 48 Stunden später schon wieder stehen und erste Schritte laufen. Dank seiner guten Betreuung – zuerst stationär in der Tierarztpraxis, mittlerweile auf einem privaten Pflegeplatz – und regelmäßiger Physiotherapie macht er gute Fortschritte.
Es wird für ihn und uns noch ein langer Weg zur Genesung, aber wir sind überzeugt, dass Hoppas in ein paar Monaten schmerzfrei auf unserer Hundewiese mit den anderen Hunden herumtollen kann.

Über Strolchi können wir leider keine guten Nachrichten berichten.
Die Operation muss leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Bei der Blutuntersuchung kurz vor dem geplanten OP-Termin hat sich leider herausgestellt, dass er gleich an drei verschiedenen schweren Infektionskrankheiten leidet, die vorher unbedingt behandelt werden müssen. Er würde eine Operation nicht überleben. Durch die Infektionen funktioniert seine Blutgerinnung nicht mehr, er würde auf dem OP-Tisch verbluten. Strolchi wird nun mit den entsprechenden Medikamenten gegen seine Erkrankungen behandelt, und wir hoffen sehr, dass die Therapie gut anschlägt.
Wir können nicht sagen, ob und wie er die schweren Medikamente verträgt und wie lange der Weg dauert, um zu sagen … nun kann er operiert werden. Unsere Hoffnung wäre, dass er Anfang nächsten Jahres stabil genug ist, um am Sprunggelenk operiert zu werden. Eine Verletzung in dieser Zeit darf er sich natürlich auf keinen Fall zuziehen.
Strolchi befindet sich ebenfalls auf einem privaten Pflegeplatz und wird dort bestens betreut. Es geht ihm momentan, bedingt durch die Medikamente, nicht besonders gut.

Wir freuen uns über jeden, der den Genesungsprozess von Hoppas und die Behandlungskosten von Strolchi weiter unterstützen möchte, und werden selbstverständlich über den weiteren Genesungsverlauf der beiden informieren.

Spendenkonto: Spendenkonto: Sparkasse Berchtesgadener Land, IBAN: DE 88 7105 0000 0000 0226 24, BIC: BYLADEM1BGL, mit dem Betreff „Strolchi und Hoppas“. Oder direkt über unser Online-Spendenformular.

Spendenquittungen stellen wir selbstverständlich gerne aus, benötigen dazu aber eine Postanschrift. Wer für Strolchi und Hoppas gespendet hat, möge uns seine Anschrift bitte per E-Mail an info@tierschutzverein-bad-reichenhall.org mitteilen. Wir versenden dann umgehend eine Spendenbestätigung. Nochmals vielen herzlichen Dank!

Zwei Fellnasen in Not

Der 5-jährige Strolchi (rechts) leidet unter einem instabilen Sprunggelenk aus einer nicht richtig verheilten Verletzung. Dieses bereitet ihm große Schmerzen, nur kurze Spaziergänge sind für ihn möglich.

Mischling Hoppas (links) ist erst 6 Monate alt und hat eine angeborene Hüftgelenkserkrankung auf beiden Seiten, die massive Schmerzen und Arthrose verursacht. Um als erwachsener Hund schmerzfrei leben zu können, sind mindestens 2-3 Operationen im Laufe der Zeit notwendig.

Wir möchten den beiden die bestmögliche medizinische Therapie ermöglichen. Für die Operationen und die Nachsorge von Strolchi und Hoppas, inklusive Physiotherapie, Kontrollröntgen usw., werden voraussichtlich Kosten in Höhe von ca. 4.000 Euro anfallen.

Beide Hunde sind noch jung und haben durch eine Operation sehr gute Chancen auf ein schmerzfreies, hundegerechtes Leben.

Deshalb möchten wir alle Tierfreunde um Unterstützung für Strolchi und Hoppas bitten. Jede noch so kleine Spende zählt.

Spendenkonto: Sparkasse Berchtesgadener Land, IBAN: DE 88 7105 0000 0000 0226 24, BIC: BYLADEM1BGL, mit dem Betreff „Strolchi und Hoppas“.

Kratzbäume gesucht

Liebe Tierfreunde, wir sind mal wieder dringend auf der Suche nach gut erhaltenen Kratzbäumen für unsere Katzenzimmer. Wäre toll, wenn ihr uns das eine oder andere Stück, das ihr nicht mehr braucht, als Spende direkt ins Tierheim bringen könntet. Herzlichen Dank im Namen unserer Samtpfoten!

Osterüberraschung vom Tierschutz-Shop

Vor ein paar Tagen trafen gleich fünf riesige Pakete bei uns im Tierheim ein: Über den Tierschutz-Shop haben viele Tierfreunde hochwertiges Futter für unsere Schützlinge gespendet. Das hilft uns sehr dabei, die Ausgaben für Tierfutter unter Kontrolle zu halten.

Wie man auf dem Foto oben sieht, ließ es sich unser Tagespensionsgast Candy nicht nehmen, neben dem ausgepackten Futter Platz zu nehmen – es könnte ja das eine oder andere Leckere für sie dabei sein …

Herzlichen Dank und frohe Ostern an alle Tierfreunde, die aus unserer Wunschliste für uns bestellt haben. Ihr seid einsames Spitze!

Tierliebe Vermieter gesucht

Hallo, ich bin Pia, 8 Jahre alt, und suche für mich und meine Familie dringend ein neues Zuhause. Meine Familie besteht aus Frauchen, Herrchen und zwei netten Katzen. Wir suchen kurzfristig eine Wohnung oder ein Haus zur Miete im Landkreis Berchtesgadener Land. Wer kann uns helfen? Bitte meldet euch direkt im Tierheim, wenn ihr eine neue Bleibe für uns habt.

PS: Die lieben Leute vom Tierschutzverein werden ganz oft gefragt, ob sie keine freie Wohnung wüssten, in der Tierhaltung erlaubt ist. Also, bitte meldet euch! Tierfreunde sollten doch zusammenhalten!!