Archiv der Kategorie: Ausgesetzt

Katzenbabys ausgesetzt!

Vor dem Stadion in Nonn entdeckte ein Hundebesitzer heute zwei ausgesetzte Katzenbabys. Sein Hund hatte den Karton erschnüffelt, in den man die beiden süßen, ca. 4-5 Wochen alten Kätzchen gepackt hatte. Ein schwarzes Katerchen und ein getigertes Katzenmädchen. Sie wurden einfach entsorgt. Und dabei bräuchten sie so dringend noch ihre Mama!

Warum tun Menschen kleinen, wehrlosen Tieren so etwas an?

Bitte setzen Sie keine Tiere aus! Wenn Ihre Katze ungewollt Nachwuchs bekommt, kontaktieren Sie uns. Wir nehmen uns der Kleinen gerne an.

Die Geschichte unserer Chinchilla Maggie

Vor rund drei Wochen berichteten wir über eine im Wald bei Großgmain ausgesetzte Chinchilla-Dame. Wir haben sie Maggie genannt, und selbstverständlich ließen wir das arme, völlig geschwächte und dehydrierte Tier gleich nach dem Auffinden tierärztlich untersuchen. Wie sich herausstellte, war Maggie hochträchtig. Bis zur Geburt ihrer zwei oder drei Babys sollten es laut der Tierärztin nur noch ein paar Tage sein!
Wir waren geschockt: Ein Muttertier bei diesen Temperaturen ohne Wasser in einem Pappkarton im Wald auszusetzen ist wirklich ungeheuerlich! Die arme Maggie war schwer traumatisiert. Trotz aller Bemühungen unsererseits nahm sie bei uns kaum Nahrung zu sich, versteckte sich die ganze Zeit und nahm weiter ab. Wir brachten sie erneut zum Tierarzt, weil wir uns große Sorgen um sie machten. Bei der Ankunft dort brachte sie ein Junges zur Welt – leider tot, und so ausgetrocknet, dass es gar nicht mehr als Lebewesen erkennbar war. Obwohl Maggie sofort ein wehenförderndes Medikament verabreicht bekam, schaffte sie es nicht, auch die anderen beiden – ebenfalls abgestorbenen – Feten zu gebären. Diese mussten am nächsten Tag operativ entfernt werden. Die Narkose hat die tapfere Maggie zum Glück gut verkraftet. Sie ist eine Kämpferin!
Zwischenzeitlich hat sich Maggie von diesen schlimmen Erlebnissen, die Menschen ihr angetan haben, etwas erholt. Sie hat wieder Appetit und ist körperlich soweit gesund. Wir freuen uns sehr, dass sie heute in ein liebevolles und artgerechtes neues Zuhause umziehen durfte, wo bereits mehrere Chinchilla-Freunde auf sie warteten.
Wir wünschen dir, liebe Maggie, und deinen neuen zweibeinigen und vierbeinigen Freunden alles, alles Gute!

Chinchilla in Großgmain ausgesetzt

Ohne Futter und Wasser in einem zugeklebten Pappkarton mit ausgeschnittenen Luftlöchern – so wurde gestern (14.06.17) am späten Vormittag eine Chinchilla im Wald bei Großgmain gefunden. Das arme Tier wurde zur Versorgung zu uns ins Tierheim gebracht.

Wer hat etwas Verdächtiges beobachtet oder kennt die Chinchilla? Bitte melden Sie sich bei uns.

Dreimal neues Dahoam

Gestern und heute durften gleich drei unserer Samtpfoten aus dem Tierheim ausziehen: der elfjährige Tigerkater Max, die schwarze Schmusekatze Corva, die zukünftig Cora heißen wird, und unsere Langhaar-Katzenlady Fleur. Wir freuen uns, dass alle drei einen so gut passenden Platz gefunden haben, und wünschen ihnen viel Glück mit ihren neuen Menschen. Alles Gute, und lasst mal was von euch hören!

Zwei Perser-Mix-Katzen in Bayerisch Gmain ausgesetzt!

Am Freitag, den 02.12. wurden wir zum Alpgarten in Bayerisch Gmain gerufen, wo man zwei hübsche rote Langhaarkatzen aufgefunden hatte: die eine in einer Transportbox, die andere saß daneben. Wir müssen davon ausgehen, dass die beiden ausgesetzt wurden. Es handelt sich höchstwahrscheinlich um Mutter und Tochter. Die Mutter wurde bei der tierärztlichen Untersuchung auf etwa 8-9 Jahre, die Tochter auf 2-3 Jahre geschätzt. Wir haben die beiden Fräulein Rottenmeier und Klara genannt. Wer kennt die beiden Perser-Mix-Katzen oder hat am Freitag etwas Verdächtiges in Bayerisch Gmain beobachtet? Bitte melden Sie sich bei uns im Tierheim!