6. Juli: Große Tierschutz-Tombola

Am Samstag, den 6. Juli findet im Rahmen des Bad Reichenhaller Stadtfests wieder unsere große Tierschutz-Tombola statt. Ab 10.30 Uhr startet der Losverkauf vor der Ägidikirche – und dieses Mal haben wir aufgestockt und 3.600 Lose für Euch. Ein Los kostet 1 Euro, und wie üblich lautet das Motto: Jedes 2. Los gewinnt.

Die Gastronomie- und Gewerbebetriebe aus Bad Reichenhall und Umgebung haben uns dieses Jahr 1.800 Preise zur Verfügung gestellt, darunter über 300 Gutscheine. Wir danken den Sponsoren der Preise für ihre großartige Unterstützung. Zu den Preis-Highlights zählen:

  • ein Reisegutschein im Wert von 500 Euro
  • ein Bratlessen für 10 Personen
  • eine Übernachtung im 4-Sterne-Hotel für 2 Personen

Außer Euch gibt es noch weitere Gewinner, mit Fell oder Flügeln, denn die Einnahmen aus unserer Tombola fließen zu 100 % in unsere Tierschutzarbeit. Also, schaut vorbei, lost mit und helft uns, den Rekord vom letzten Jahr zu brechen. 3.000 Lose hatten wir da bis 15.00 Uhr verkauft – und am Stand herrschte gähnende Leere, siehe oben. Das Tierheim-Team freut sich auf Euch!

Hitzefrei für unsere Gassigeher

Liebe Gassigeher(innen), bei den aktuellen Nachmittagstemperaturen zwischen 30 und 40 °C ist es unseren Hunden draußen in der Sonne viiiiel zu heiß – sie bleiben lieber im Kühlen. Danke für Ihr/euer Verständnis, dass wir in den nächsten Tagen nachmittags keinen Hund zum Gassigehen rausgeben. Sobald es wieder ein bisschen abgekühlt hat, freuen wir uns wieder auf Ihr/euer Kommen. Und unsere Fellnasen natürlich ebenfalls!

Tatkräftige Helfer vom Förderzentrum

Diese Woche besuchten uns an drei Tagen Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums St. Zeno. Im Rahmen ihrer Projekttage griffen die insgesamt 35 Kinder unseren Mitarbeitern unter die Arme und packten richtig mit an.

Die älteren Kinder putzten unsere Hasenvilla blitzeblank, halfen beim Verräumen der Katzenstreu-Lieferung und beim Füttern der Tiere.

Die jüngeren Kinder richteten am nächsten Tag die Hasenvilla neu ein und halfen uns beim Versorgen der Katzen uns Kleintiere. An allen drei Tagen kamen auch die Streicheleinheiten für unsere Schützlinge natürlich nicht zu kurz.

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Hilfe und das Interesse an unseren Tieren.

Glückliche Fünfzehn

In den vergangenen Wochen konnten wir sage und schreibe fünfzehn Tiere, die wir auf unserer Homepage vorgestellt hatten, in ein neues Heim vermitteln: 4 Hunde, 3 Katzen, 6 Kaninchen und 2 Meerschweinchen.

Chihuahua-Welpe Goliath (Titel) und die Mischlinge Chico, Jerry und May haben – jeder für sich – ihre geliebten Menschen gefunden, die sie herzlich aufgenommen haben.

Schatzi, Fredy und Josefa schnurren jetzt bei ihren neuen Familien und lassen sich von Herzen verwöhnen und streicheln.

Die Kaninchengeschwister Rafaela und Gipsy haben gemeinsam einen tollen Platz gefunden. Und vier unserer grau-weiß gescheckten Kaninchengeschwister hoppeln ebenfalls schon im neuen Zuhause – eines hat einen neuen Partner bekommen, die anderen drei wurden gemeinsam vermittelt.

Last but not least haben auch unsere Meerschweinchen Tina und Pipa ein tolles neues Heim mit Familienanschluss gefunden.

Wir wünschen allen unseren Tieren, von denen wir uns kürzlich verabschiedet haben, und ihren neuen Besitzern alles Gute und viele gesunde und glückliche Jahre zusammen!

„Adleraugen“ schaffen Neubauwohnungen

Bei ihrem jüngsten Gruppentreffen bastelten die Mitglieder der Kindergruppe „Adleraugen“, einem Zusammenschluss der Naturschutzjugend im Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Tierschutzjugend Bad Reichenhall, Nistkästen für Meisen.

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich die Kinder auf der Terrasse des Tierheims. Sie hatten Werkzeug mitgebracht und konnten daher mit den Gruppenleiterinnen gleich beginnen, die vorbereiteten Bausätze der Nistkästen zusammen zu schrauben. Mit viel Eifer und Geschick entstanden im Verlauf von zwei Stunden massive, neue Wohnungen für Meisen.

Ein Exemplar wurde dem Tierheim geschenkt und von den Kindern an die Leiterin des Tierheimes, Frau Schwaiger-Weiß, übergeben.

Zum Abschluss wiesen die Betreuerinnen die Kinder noch auf den KreisJugendTag am 01.06. 19 im gesamten Landkreis Berchtesgadener Land hin, an dem sich Vereine mit tollen Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche vorstellen.